Geiranger Fjord

2. Stop: Geiranger Fjord

Der Geirangerfjord war definitiv der absolute Höhepunkt der Reise. 
Der Tag begann schon sehr früh - um 3:30 Früh (für uns jedenfalls). Die Einfahrt in den Fjord wollten wir uns auf keinen Fall entgehen lassen - und ich muss sagen, das frühe Aufstehen hat sich absolut ausgezahlt. 

Wieder hatten wir absolutes Wetterglück - kein Regen, kein Nebel - bei klarer Luft kämpften sich die ersten Sonnenstrahlen über die Gipfel. 
In Geiranger angekommen startete recht zeitig unser gebuchter Ausflug zu den 3 Aussichtspunkten Dalsnibba (1500m), Adlerkehre und Flydalsjuvet. Ein Aussichtspunkt schöner als der andere, absolutes Pflichtprogramm!

Zurück in Geiranger (mittlerweile hatte es wieder 30 Grad) klapperten wir alle Geschäfte ab (Souveniershop mit großer Outdoorabteilung und die Schokoladenmanufaktur) und machten uns zu Fuß auf den Weg zum Wasserfall Storseterfossen. 

Der nächste Höhepunkt des Tages war die Ausfahrt aus dem Fjord. Beim Wasserfall der 7 Schwestern drehte sich das Schiff um die eigene Achse damit WIRKLICH JEDER den tollen Wasserfall bestaunen konnte. 

Was für ein toller Tag!

Das werden wir nie vergessen

  • Der Fjord. Für mich auf einer Stufe mit dem Grand Canyon
  • Die Aussicht vom Dalsnibba erinnert an den Blick vom Krippenstein (Obertraun) Richtung Hallstättersee


Ich würde mich freuen wenn du diesen Beitrag teilst!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0