Gemeindealpe in Mitterbach

Sessellift und Hund - passt das zusammen?

Ein Blick ins Begleitheft der NiederösterreichCard verriet uns, dass sich auf der Gemeindealpe in Mitterbach die Möglichkeit zum Mountain Gocart fahren bietet. Da sind wir natürlich sofort dabei.

Alle Kinder sind mittlerweile groß genug, um alleine mit einem Gocart zu fahren - somit stand dem Spaß nichts mehr im Wege.

ABER: zuerst natürlich die Wanderung - vor allem, wenn sich so eine tolle Belohnungs-Aktion für den Nachwuchs anbietet.  

 

Leider haben wir unser Kontingent an schönem Wetter für diesen Sommer offenbar verbraucht, aber solange es nur nieselt ... 


Ginas erste Sesselliftfahrt

Auf die Gemeindealpe führen zwei Sessellifte: Ein 4er Sessellift von der Tal- zur Mittelstation, dann ein 2er Lift zur Bergstation. Die Berg- und Talfahrt für uns Menschen ist in der NiederösterreichCard inkludiert. Für unseren Hund Gina musste ich eine Kinderkarte lösen. Ich habe ja generell ja kein Problem mit Liftfahren - also nochmal tief durchatmen - Ruhe ausstrahlen - und ab zum Lift. 
Die erste Hürde war schon mal das Drehkreuz, Gina mag das überhaupt nicht. 
Aber auch das wurde gemeistert. Ich bat das sehr freundliche Liftpersonal den Lift kurz anzuhalten, und schon saßen wir im Lift und es ging nach oben. Im nachhinein betrachtet hätte ich für Gina nur eine halbe Kinderkarte lösen müssen, sie saß zur Hälfte auf meinem Schoss. Ich hielt Gina am Brustgeschirr fest, sie war aber ganz brav. 

 

Die Fahrt lief sehr entspannt ab, ungefähr bei der Hälfte rutschte sie von mir runter und entspannte sich. Richtig stolz sah sie aus. 


Unser 2. Stempel:

Oben angekommen hätten wir gleich in die Gocarts springen und hinuntersausen können, wenn da nicht noch die Wanderung wäre. 
Der Weg führt die ganze Stunde fast durchgängig mehr oder weniger steil bergauf. Aber was macht man nicht alles für 10 Minuten Mountain Gocart fahren!
Die angegebene Zeitangabe von einer Stunde war korrekt. Am Gipfel erwartet uns ein kleiner Rundweg mit vielen schönen Aussichten, ein neuer Spielplatz und das neue Terzerhaus mit wunderschöner Gaststube (raumhohe Fenster!!). 

Zurück zur Mittelstation gings mit dem Sessellift, jetzt wussten wir ja schon wie´s geht. 

Tourdetails:

  • Start: Gemeindealpe Mittelstation
  • Ziel: Terzerhaus
  • Dauer: 1 Stunde
  • Rundweg: nein
  • Parken: Parkplatz der Gemeindealpe!
  • Beschilderung: bei der Mittelstaton angeschrieben, dann der rot-weiß-roten Markierung folgen
  • Weidevieh: JA!!
  • Wild: ja (vermutlich)
  • Einkehrmöglichkeit: Terzerhaus --> ACHTUNG: keine Bankomatkassa!!
  • Stempelstelle: Terzerhaus, Vorraum zur Gaststube, links auf der kleinen Kommode

Mountain Gocart

Gut zu wissen:

  • für Kinder unter 4 Jahren nicht gestattet
  • Kinder zwischen 4 und 8 Jahren müssen am Schoss eines Ewachsenen mitfahren
  • eb besteht Helmpflicht (gratis auszuleihen)
  • große Rucksäcke können mit dem Sessellift hinuntergeschickt werden
  • Vorsicht bei Querrillen!!
  • Für Hunde natürlich nicht geeignet. 


Ich würde mich freuen, wenn du diesen Beitrag teilst!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0